✓ Portofrei ab 80 € mit Kundenkonto
✓ Rechnungskauf
✓ 30-tägiges Rückgaberecht
Trusted Shops Bewertungen

Alles über Siegel und warum wir als nachhaltiger Onlineshop sie haben

Es gibt so viele Dinge zu beachten, wenn Eltern Ausstattung, Kleidung oder Spielzeug für ihre Kinder kaufen. Oft fehlen wichtige Informationen. Dem wollen wir mit unserem nachhaltigen Onlineshop entgegenwirken. Wir von greenstories haben höchste Ansprüche an Schadstofffreiheit, soziale sowie fairer Herstellung bei allen Artikeln aus unserem Sortiment.

Damit Sie gemäß unserem Slogan „Beruhigend für Kind und Familie“ einkaufen können, fragen wir für Sie nach! Jeder Hersteller bei greenstories muss genau mitteilen, welche Materialien zum Beispiel bei einem Body oder Strampler für Babys verwendet werden. Die Bio-Qualität der Kleidung muss darüber hinaus durch Zertifikate nachgewiesen werden, denn greenstories steht in diesem Bereich für 100 % Bio. Deshalb fordern wir als nachhaltiger Onlineshop von unseren Herstellern in allen Bereichen Transparenz.

Die Angaben, die wir bekommen, wollen wir in unserem nachhaltigen Onlineshop so präzise wie möglich für Sie wiedergeben. Damit Sie auf einen Blick sehen, welche Kriterien ein Produkt erfüllt, haben wir unsere Siegel und greenstories-Symbole. Auf dieser Seite erfahren Sie, was genau dahintersteckt und werden schnell, einfach und zuverlässig bei greenstories informiert!

Diese offiziell anerkannten Siegel finden Sie bei uns:

Offizielle Siegel und unsere Symbole werden hier getrennt erklärt. Die greenstories-Symbole wie „BIO“, „Made in Germany“ geben Ihnen einen schnellen Überblick zu Qualität, Eigenschaft und Ursprung der Produkte in unserem nachhaltigen Onlineshop.  Unsere Symbole vergeben wir nie leichtfertig. Deshalb stellen wir hier unsere Siegel und ihre Wertigkeit ausführlich vor – damit Sie stets gut informiert Entscheidungen treffen und beruhigt in unserem nachhaltigen Onlineshop einkaufen können.

Diese greenstories-Symbole finden Sie bei uns:

Global Organic Textil Standard - GOTS

Global Organic Textil Standard - GOTS

Kurzinfo:

GOTS steht für „Global Organic Textile Standard“. GOTS ist also der weltweit führende Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern. Die GOTS-Zertifizierung basiert auf umwelttechnischen Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette sowie auf der Einhaltung strenger Sozialkriterien, etwa für faire Entlohnung der Arbeiter und das Verbot von Kinderarbeit. Der Großteil des Angebots unseres nachhaltigen Onlineshops im Bereich Bio-Kindermode und Bio-Babykleidung, aber auch einige andere Produkte, tragen das GOTS-Siegel.

Bedeutung:

Das GOTS-Siegel steht für zertifizierte Bioqualität textiler Stoffe, die entweder aus Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) oder Schurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) bestehen. Bei anderen Siegeln gehen die weitere Prüfkriterien selten über das Wohl des Endverbrauchers hinaus. GOTS hingegen achtet auch auf das Wohl der Arbeitenden entlang der Produktionskette.

Um die GOTS-Umweltkriterien einzuhalten, ist beim Herstellungsprozess der Einsatz von Schwermetallen, Formaldehyd, Azofarbstoffen und vielen weiteren gesundheitsschädlichen Substanzen verboten. Um die Menge an Abfall und Abwasser zu verringern, müssen alle Betriebe über ein eigenes Umweltschutzprogramm verfügen und dieses nachdrücklich verfolgen. Zu den sozialen Kriterien zählen etwa Mindestlohn, keine übermäßige Arbeitszeit sowie ein hygienischer und sicherer Arbeitsplatz. Zugelassene Zertifizierungsstellen prüfen die Einhaltung aller erforderlichen Kriterien jährlich.

Jeweils nach der aktuellen Version existieren zwei Kennzeichnungsstufen für GOTS-zertifizierte Textilerzeugnisse:

  • Die Kennzeichnungsstufe 1 wird mit „kbA/kbT“ bzw „organic“ versehen und stellt sicher, dass mindestens 95 % kontrolliert biologisch erzeugte Fasern und höchstens 5 % konventionell erzeugte natürliche oder bestimmte Chemiefasern im Produkt verarbeitet sind.
  • Kennzeichnungsstufe 2 wird mit „hergestellt aus X% kbA/kbT Fasern" bzw. „made with organic“ versehen. In einem so gekennzeichneten Textil sind mindestens 70 % kontrolliert biologisch erzeugte Fasern, höchstens 30 % konventionell erzeugte Fasern, aber maximal 10 % Chemiefasern enthalten. Bei Strümpfen, Leggings und Sportbekleidung dürfen maximal 25 % Chemiefasern enthalten sein. Die Rohfasern müssen nachfolgende Standards Bio-zertifiziert sein, um für eine nachfolgende GOTS-Zertifizierung im Verarbeitungsprozess qualifiziert zu sein (denn die GOTS-Zertifizierung beginnt erst ab dem ersten Verarbeitungsschritt, nicht jedoch beim Anbau): EU-Bio-Verordnung (Verordnung EG Nr. 834/2007), USDA NOP oder IFOAM Family of Standards.

greenstories hat als nachhaltiger Onlineshop eine große Auswahl an GOTS-Mode, aber auch GOTS-zertifizierte Bio-Kuscheltiere und -Schmusetücher. Um diese leichter zu finden, können Sie jeder Zeit in der jeweiligen Kategorie gezielt noch GOTS-zertifizierten Produkten suchen. Das geht ganz einfach mit der Filterfunktion – treffen Sie einfach bei „Siegel“ eine und bekommen bequem alle GOTS-zertifizierten Produkte angezeigt. Weitere Informationen zum Global Organic Textile Standard finden Sie hier.

Fairtrade

Fairtrade

Kurzinfo:

„Fairtrade“ bedeutet übersetzt „fair gehandelt“. Besonders bekannt ist das zum Beispiel auf Schokolade. Es gibt aber mehrere für verschiedene Bereiche. Mehr dazu hier.

In unserem nachhaltigen Onlineshop kommt am meisten das „Fairtrade Certified Cotton“-Siegel vor. Das ist das Siegel für fair gehandelte Baumwolle. Es schützt mit Mindestpreisen das Einkommen und damit auch die sozialen Interessen kleiner oder mittelständischer Baumwollbauern. Das Siegel steht so für eine existenzielle Grundsicherung der Bauern. Das Zertifikat Fairtrade Certified Cotton bezieht sich im Besonderen auf die globale Baumwollproduktion.

Bedeutung:

Das Siegel für fair gehandelte Baumwolle „Fairtrade Certified Cotton“ besteht seit 2008 in Deutschland. Baumwolle ist ein auf dem Weltmarkt stark nachgefragtes Produkt und durch den Handel an der Börse den Marktschwankungen ausgesetzt. Besonders Kleinbauern können diesen Schwankungen oft nicht standhalten, da sie mit großen Baumwollplantagen konkurrieren. Die Konsequenzen davon sind leider oft Armut und Kinderarbeit. Um diesen fatalen Entwicklungen entgegenzusteuern, gibt es das „Fairtrade Certified Cotton“ Siegel. Dadurch erhalten die Baumwollbauern unter anderem einen sonst nicht vorhandenen Mindestpreis und weitere Prämien. Somit können die Arbeitsbedingungen verbessert und Kinderarbeit abgeschafft werden. Dies ist nicht nur in erster Linie eine Hilfe für die Arbeiter, sondern auch für deren Familien. Schätzungen zufolge leben weltweit etwa 100 Millionen Familien in 70 Ländern von der Baumwollherstellung.

Die Vergabe des Fair Trade Standards an Produzenten, Händler und Hersteller erfolgt durch die Zertifizierungsstelle FLOCERT. Diese Tochtergesellschaft von Fairtrade International ist wiederum selbst nach der Akkreditierungsnorm ISO 17065 zertifiziert. Nach Erhalt einer Fairtrade – Zertifizierung wird ein Betrieb innerhalb von drei Jahren mindestens zweimal kontrolliert, auch unangekündigt. Nach drei Jahren muss das Fairtrade vergebene Fairtrade-Zertifikat erneuert werden und der Betreib sich so einer neuen Prüfung unterziehen. Zu den Prüfkriterien zählen zum Beispiel eine umweltschonende Produktionsweise, effizienter Wassereinsatz beim Anbau, die ausschließliche Verwendung von nicht genetisch modifiziertem Saatgut und eine Gesundheitsvorsorge. Weitere Informationen zum Fairtrade-Standard von Baumwolle finden Sie hier.

IVN Naturtextil

IVN Naturtextil

Kurzinfo:

Der Internationale Verband der Naturtextilwirtschaft (IVN) entwickelte mit seinem Siegel „Naturtextil IVN zertifiziert Best“ eines der strengsten Öko-Zertifikate für Textilien. Die Textilien bestehen aus 100 % Naturfasern aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) bzw. kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) und wurden besonders streng auf Chemikalien getestet. In unserem nachhaltigen Onlineshop finden Sie zum Beispiel warme Kinder- und Babykleidung aus Schurwolle von der Firma Disana, die IVN-Naturtextil zertifiziert ist.

Bedeutung:

Der IVN, der das Siegel entwickelt hat, ist ein Brancheverband von über 100 Unternehmen aus den Bereichen Leder- und Textilwirtschaft. Ziel ist es, auf umweltschonende, nachhaltige und sozial vertretbare Weise Naturtextilien herzustellen, um die Gesundheit von Verbrauchern, aber auch von Arbeitern zu sichern. Dazu wurden verlässliche Qualitätssiegel entwickelt, deren Kriterien speziell an die arbeitstechnischen Gegebenheiten in Deutschland angepasst sind.

Dieses vor allem im europäischen Raum bekannte Siegel liegt mit seinen Kriterien weit über der Gesetzgebung der europäischen Union. Die Liste der Anforderungen an ein Unternehmen, welches sich zertifizieren lassen möchte, ist lang und ausführlich. So gibt es etwa eine spezielle Umweltpolicy mit Maßnahmen zur Minimierung von Abfällen oder Abwasser sowie Richtlinien zu Verpackung und Transport. Des Weiteren werden Chemikalien, die unter anderem erbgutschädigend und krebserregend sind, nicht zur Produktion bzw. zur Weiterverarbeitung zugelassen.

Mit dem Ziel, die maximale Textilökologie zu erreichen, müssen außerdem 100 % der verwendeten Fasern aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) bzw. kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) stammen. Dieser Standard schließt manche Produkte sogar aus, da sie zwingend einen Anteil alternativer Materialien voraussetzen. „IVN Naturtextilien“ stehen damit für reine Bio-Produkte mit klaren Richtlinien und Verboten hinsichtlich der Verwendung von Chemikalien. Das ist nicht nur beruhigend für den Verbraucher - also für Sie, wenn Sie in unserem nachhaltigen Onlineshop einkaufen - sondern schützt außerdem die Arbeiter, die am Entstehungsprozess beteiligt sind. Nähre Informationen und weitere Kriterien zu „Naturtextil IVN zertifiziert Best“ erhalten Sie hier.

IVN Naturleder

IVN Naturleder

Kurzinfo:

Mit dem „IVN Naturleder“-Siegel zertifizierte Hersteller oder Produkte entstehen auf Basis würdiger Tierhaltung sowie der Einhaltung von Umweltschutz- und Sozialkriterien. So entsteht echtes Naturleder, welches keine gesundheitsgefährdende Wirkung auf den Endverbraucher ausübt.

Bedeutung:

Der Internationale Verband der Naturtextilwirtschaft (IVN) ist ein Brancheverband von über 100 Unternehmen aus den Bereichen Leder- und Textilwirtschaft. Ziel ist es, auf umweltschonende, nachhaltige und sozial vertretbare Weise Naturtextilien herzustellen, um die Gesundheit von Verbrauchern, aber auch von Arbeitern zu sichern. Dazu wurden verlässliche Qualitätssiegel entwickelt, deren Kriterien speziell an die arbeitstechnischen Gegebenheiten in Deutschland angepasst sind.

Hersteller von Lederprodukten wie zum Beispiel im Bereich der Softschuhe und Krabbelschuhe werden nur dann mit dem Naturleder-Siegel von IVN ausgezeichnet, wenn sie die strengen Kriterien erfüllen. Die Einhaltung dieser Kriterien wird darüber hinaus regelmäßig kontrolliert. Mit dem IVN-Siegel gekennzeichnete Produkte wurden von der Rohware bis zum Verkauf und Gebrauch des fertigen Leders in allen Produktionsschritten gemäß den Kriterien streng geprüft.

So wird zum Beispiel kein Leder verwendet, das mit chemischen Konservierungsmitteln behandelt oder durch Chrom 6 freigebende Verfahren produziert wurde. Denn Chrom 6 steht unter dem Verdacht der Erbgut-Schädigung und krebserzeugender Wirkung. Für IVN-zertifiziertes Leder wird die pflanzliche oder sogenannte „Sämischgerbung“ bevorzugt.

Das Einbeziehen von wildlebenden und vom Aussterben bedrohten Tierarten ist verboten. Die Tiere, von denen das Leder stammt, sollten vorwiegend zur Fleischgewinnung gehalten worden sein und nicht ausschließlich zum Zwecke der Ledergewinnung.

Aber auch dem Umweltschutz wird zum Beispiel durch eine erforderliche zweistufige Kläranlage bei der „IVN Naturleder“-Zertifizierung große Beachtung geschenkt. Die Zertifizierung erfolgt durch unabhängige Zertifizierungsstellen. Der IVN informiert detailliert über das Zertifizierungsverfahren und die Richtlinien für Naturleder, all das können Sie hier nachlesen.

Ecocert

Ecocert

Kurzinfo:

Ecocert vergibt Siegel in verschiedenen Bereichen– mehr dazu lesen Sie hier. Von der Bio-Kinderschminke der Marke namaki, die Sie in unserem nachhaltigen Onlineshop finden, kennen wir zum Beispiel die „Cosmos Organic“-Zertifizierung sehr gut. Das ist nämlich das Siegel für Naturkosmetik, das von Ecocert mitgegründet wurde.

Bedeutung:

Mit rund 30 Jahren Zertifizierungs-Erfahrung mit Bio-Produkten in mehr als 130 Ländern ist Ecocert der weltweit führende Spezialist für die Zertifizierung nachhaltiger Praktiken. Ecocert engagiert sich seit vielen Jahren im Bereich Naturkosmetik.

So kam es auch, dass Ecocert in Zusammenarbeit mit weiteren Pionieren der Branche den ersten Standard für Natur- und Bio-Kosmetik entwickelt hat. Das legte wiederum den Grundstein für den internationalen COSMOS-Standard (Gründungsmitglieder davon sind neben Ecocert auch der BDIH, Cosmebio, ICEA und die Soil Association). Hier sind die Zertifizierungsstellen für den COSMOS-Standard aufgelistet.

BDIH-Siegel für kontrollierte Naturkosmetik

BDIH-Siegel für kontrollierte Naturkosmetik

Kurzinfo:

Viele Kosmetikhersteller werben mit den Titeln „Bio“ oder „Naturkosmetik“, dabei sind oft nur wenige der Inhaltsstoffe aus ökologischer Herkunft. Das sehen wir als nachhaltiger Onlineshop kritisch. Das deutsche BDIH-Siegel soll Verbrauchenden helfen, auf einen Blick zu erkennen, hinter welchen Produkten keine Mogelpackungen, sondern wahre Naturkosmetik steckt.

Bedeutung:

BDIH steht übrigens für „Bundesverband der Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und kosmetische Mittel“. Die non-profit Vereinigung wurde 1951 von Herstellern und Vertriebsunternehmen gegründet.

2001 schloss sich der BDIH mit bekannten Herstellern natürlicher Kosmetikprodukte zusammen und erstellte ein Prüfzeichen für kontrollierte Naturkosmetik. Mit dem BDIH-Siegel werden seitdem Hersteller zertifiziert, deren Kosmetik-Sortiment zu mindestens 60 Prozent aus Produkten besteht, die den Standards des BDIH entsprechen. Sie umfassen u. a. pflanzliche Rohstoffe, Tierschutz und nicht erlaubte Stoffe. Mehr zum BDIH-Standard können Sie hier lesen.

Zertifizierte Produkte werden regelmäßig geprüft. Dazu gründete der Verband die „International Organic and Natural Cosmetic Corporation“ (IONC), die sowohl die Herstellungsprozesse als auch die fertigen Produkte prüft.

spiel gut

spiel gut

Kurzinfo:

Woran erkennen Sie in unserem nachhaltigen Onlineshop, dass ein Spielzeug wirklich gut ist? Zunächst hinterfragen wir jedes Produkt natürlich ausführlich, bevor wir es in unser Sortiment aufnehmen. Einen weiteren tollen Indikator gibt es jedoch noch: Spielzeug mit dem „spiel gut“-Siegel ist ausgewiesen zur Förderung der kreativen und motorischen Entwicklung des Kindes. Jedes mit „spiel gut“ zertifizierte Spielzeug hat sich zuvor im Praxistest mit Kindern bewährt und gibt Eltern und Schenkenden eine Hilfestellung bei der Auswahl von geeignetem, sinnvollem Kinderspielzeug.

Bedeutung:

Neben einem Praxistest durch Kinder muss „spiel gut“-zertifiziertes Spielzeug auch der Bewertung einiger Expert:innen standhalten. Ein buntes Team aus Personen mit vielfältigen Kompetenzen aus Bereichen wie Psychologie, Pädagogik, Medizin, Chemie, Design und Architektur bewertet das Spielzeug hinsichtlich verschiedener Kriterien und entscheidet nach dem Praxistest über die Vergabe des begehrten „spiel gut“-Siegels.

Die Expert:innen im Ausschuss prüfen jedes Spielzeug unter verschiedenen Kriterien. Es darf beispielsweise die Fantasie des Kindes durch Einseitigkeit oder strikte Handlungsvorgaben nicht einengen, sondern muss Raum für die kindliche Kreativität schaffen. Vielfältige Spielmöglichkeiten sind also ein Grundkriterium. Auch dürfen Erwartungen, die durch die Beschreibung des Herstellers geweckt werden, nicht enttäuscht werden. Gutes Spielzeug sollte zudem umweltverträglich hergestellt sein und Sicherheit bei der Handhabung garantieren. Dazu gehört auch, dass es robust sein sollte bzw. die Lebensdauer dem Spielzweck entspricht. Weitere spiel gut Kriterien und Informationen finden Sie hier.

Begutachtet werden Spiele und Spielzeug für Kinder von 0 bis 14 Jahre. Alle Mitglieder des Ausschusses sind ehrenamtlich beteiligt und die meisten von ihnen sind selbst Eltern. Auch Prototypen von Spielzeugen, die noch nicht auf dem Markt sind, werden vom Ausschuss begutachtet. Damit erhalten Hersteller eine fachkundige Rückmeldung, die sich auf mehr als 60 Jahre Expertise stützt.

Finanziert wird der gemeinnützige Verein spiel gut e.V. unter anderem durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Auf die Bedeutung und Rolle von gutem Spielzeug in der Kindesentwicklung möchte der Verein aufmerksam machen. Denn sinnvolles Spielzeug fördert kreative, motorische oder auch logische Fähigkeiten spielerisch und mit ganz viel Spaß.

Eine Kontrolle der Auszeichnung ist hier über die „spiel gut“-Seite möglich.

BIO

BIO

Kurzinfo:

Unser internes BIO-Symbol dient für Sie zur schnellen Orientierung in unserem nachhaltigen Onlineshop in der schnellen und oft unübersichtlichen Welt des Online-Shoppings. Es werden von uns Produkte beschriftet, über deren Bio-Qualität der Hersteller uns alle nötigen Nachweise erbringen konnte. So finden Sie unser greenstories-Bio-Symbol immer bei unserer Bio-Baby- und Bio-Kindermode, aber auch immer wieder beim schadstofffreien Spielzeug, im Bereich der Babyausstattung oder bei den Kuscheltieren.

Bedeutung:

Insbesondere kleine Hersteller erfüllen den Bio-Standard zwar, können sich jedoch eine teure Zertifizierung der einzelnen Produkte nicht leisten. Wir von greenstories prüfen daher, ob die zur Herstellung verwendeten Materialien bio-zertifiziert sind. Dieses Symbol dient lediglich Ihrer Information, denn besonders für schadstofffreies Spielzeug und Babyausstattung fehlt es an vielen Dingen, die Sie als Kaufende über den Standard des Produktes aufklären.

Das greenstories-Bio-Symbol darf bei uns ein Produkt tragen, wenn es zum Beispiel nachweislich aus 100 % Bio-Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau hergestellt wurde. Vor allem kleinere Hersteller haben nicht das Kapital, sich zusätzlich zu den nachweislich zertifizierten Roh-Matrerialien oder Halbfertig-Erzeugnissen, preisintensive Zertifizierungen für sich selbst zu leisten, um etwaige Zertifikate auch am Produkt auszeichnen zu dürfen. Durch die Zertifizierung des Materials und/oder des Werks dürfen diese Produkte in unserem nachhaltigen Onlineshop unser eigenes, strenges Bio-Symbol von greenstories tragen.

Auch außerhalb von Bio-Baby- und Bio-Kindermode kennzeichnet das Bio-Symbol Artikel mit nachweislicher Bio-Eigenschaft. So führen wir auch im Bereich Babyausstattung z.B. Baby-Badewanne Artikel, Tragetücher oder Nestchen in unserem nachhaltigen Onlineshop. Im Bereich unserer schadstofffreien Spielzeuge erhalten Spielsachen nur dann unser Bio-Symbol, wenn sie, zum Beispiel Holzspielzeug oder Greifling, anstelle mit konventionellen Farben, ausschließlich mit natürlichen Pflanzenfarben gefärbt werden.

kbT - Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung

kbT - Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung

Kurzinfo:

Unser eigenes greenstories-Symbol „Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT)“ zeigt Ihnen in unserem nachhaltigen Onlineshop direkt, ob die Schurwolle des gekennzeichneten Produktes unter artgerechter Haltung und unter Verzicht von Pestiziden gewonnen wird.

greenstories-Tipp: Aktivieren Sie unseren das kbT-Siegel bei der Filterfunktion und Sie erhalten eine Auflistung mit allen Schurwoll-Artikeln aus kbT!

Bedeutung:

Wird ein Artikel wie ein Body, Schlafsack, Kuscheltier oder eine Spieluhr aus echter Schur- bzw. Schafswolle hergestellt, muss die Wolle ausnahmslos aus kontrolliert biologischer Tierhaltung stammen. Der Rohstoff, zum Beispiel für Produkte von Disana oder Hirsch Natur geht somit auf eine artgerechte Tierhaltung und Fütterung zurück.

Durch den Verzicht von Pestiziden bei der Fellbehandlung oder gentechnisch manipulierten Futtermittel bleiben letztlich auch die Babyartikel aus der kbT-Wolle in unserem Sortiment frei von solchen Rückständen. Außerdem werden die Tiere in kleineren Herden auf größerer Fläche artgerecht gehalten und sind somit besser gegen Krankheiten gewappnet. Die Zertifizierung der Schurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) erfolgt von unabhängigen Instituten. Den Nachweis hierüber Zertifikate muss der Hersteller uns bei greenstories vorlegen können, damit wir das Symbol in unserem nachhaltigen Onlineshop für das jeweilige Produkt ergänzen.

kbA - Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau

kbA - Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau

Kurzinfo:

Der Verzicht auf Mittel, die Ihren Kindern schaden könnten, ist uns bei den Produkten in unserem nachhaltigen Onlineshop äußerst wichtig. Bei der Herstellung und Gewinnung der Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) wird auf chemische Düngemittel und Entlaubungsmittel sowie auf synthetische Pestizide vollständig verzichtet.

Bedeutung:

Der Hinweis bei Baumwolle „aus kontrolliert biologischem Anbau“ wird offiziell abgekürzt mit „kbA“. Wenn Sie dieses Symbol bei einem Produkt in unserem nachhaltigen Onlineshop entdecken, heißt das, dass dieser Baumwollartikel – wie zum Beispiel ein Neugeboren-Schlafsack – ausschließlich aus Baumwolle hergestellt wurde, bei der auf Chemiedünger oder synthetische Pestizide verzichtet wurde.

Ebenso wird entgegen konventionell gewonnener Baumwolle auf den Einsatz von chemischen Entlaubungsmitteln verzichtet, welche oftmals noch im Endprodukt nachweisbar sind. Darüber hinaus wird in Fruchtfolge und Mischkulturen angebaut, um das Qualitätsmerkmal „kbA“ sicherzustellen.

Bio-Baumwolle ist robuster, gleichzeitig wunderbar weich und hat ein geringeres Allergiepotential, was besonders bei der Produktion von Kinderkleidung ein großer Vorteil ist. Es lohnt sich also, auf das Siegel zu achten. Die Zertifizierung der Baumwolle erfolgt von unabhängigen Instituten. Diese Zertifikate, zum Beispiel von der EU-Bio-Verordnung (Verordnung EG Nr. 834/2007), muss der Hersteller uns bei greenstories vorlegen können, damit wir sein Produkt in unseren nachhaltigen Onlineshop aufnehmen.

Made in Germany

Made in Germany

Kurzinfo:

Dieses unser eigenen greenstories-Symbole zeigt, welche Baby- und Kleinkindartikel in unserem nachhaltigen Onlineshop ganz oder überwiegend in Deutschland gefertigt werden. Deutsche Qualitätsansprüche und rechtliche Rahmenbedingungen fließen mit ein.

Bedeutung:

Insbesondere in Deutschland herrschen sehr strenge Richtlinien, wenn es um die Spielzeug-Sicherheit geht. Aber auch, was die Fertigung im Allgemeinen und die Arbeitsbedingungen angeht, hängt in Deutschland noch immer die Messlatte hoch. Mit dem greenstories-Symbol „Made in Germany“ informieren wir Sie über die Artikel in unserem nachhaltigen Onlineshop, die ganz oder zum wesentlichen Teil in Deutschland gefertigt wurden.

Einen internationalen Bezug kann dennoch zum Beispiel ein Babybekleidungsartikel „Made in Germany“ aufweisen, wenn die Baumwolle aus den Baumwollländern der Türkei oder Ägypten kommt, aber die Verarbeitung und Herstellung, also der überwiegende Teil der Verarbeitung, des Bodys hier in Deutschland erfolgt.

Andere Hersteller – so auch aus unserem Bereich der Babyausstattung, Krabbelschuhe oder Kuscheltiere – fertigen aus Tradition und Überzeugung ausschließlich in Deutschland. Somit sind sie stets vor Ort, um die Arbeitsbedingungen und die Produktionsweise hinsichtlich der Qualität zu überwachen. In Zeiten von Outsourcing sichern diese Hersteller wichtige Arbeitsplätze im eigenen Land. Neben Qualität steht das Symbol „Made in Germany“ in unserem nachhaltigen Onlineshop auch für kurze Transportwege und soziale Herstellung.

Made in Europe

Made in Europe

Kurzinfo:

Ein Produkt, welches mit dem „Made in Europe“-Symbol in unserem nachhaltigen Onlineshop versehen ist, wird vollständig oder zum überwiegenden Teil in einem oder mehreren europäischen Ländern produziert. Unabhängig davon hat beispielsweise der Hersteller seinen Sitz in einem europäischen Land und produziert auch dort, was aufgrund kürzerer Transportwege CO2-Emissionen verringert

Bedeutung:

greenstories führt Artikel aus den Bereichen Mode, Spielzeug und Babyausstattung. Als nachhaltiger Onlineshop suchen wir dafür international nach schadstofffreien und ansprechenden Produkten für den Familienalltag. Neben Bio-Herstellern aus Deutschland bereichern unser Sortiment ebenso große Marken aus England, Dänemark, Norwegen und weiteren europäischen Ländern, die ebenso nach höchsten europäischen Standards produzieren.

Innerhalb Europas gelten strenge Richtlinien zur Produktsicherheit und Spielzeugsicherheit, weshalb wir für Sie die Produkte mit der Herkunft „Made in Europe“ mit unserem greenstories-Symbol besonders hervorheben.

Soziale Projekte

Soziale Projekte

Kurzinfo:

Einige der Hersteller, deren Produkte wir in unserem nachhaltigen Onlineshop verkaufen, unterstützen oder finanzieren aus ihren Gewinnen den Aufbau und/oder Erhalt gemeinnütziger Projekte oder sind selbst in ein soziales Projekt eingebunden bzw. Träger eines solchen. Um Ihnen diese Eigenschaft direkt zu vermitteln, gibt es das eigene greenstories-Symbol auf unsere Webseite.

Bedeutung:

Mit diesem greenstories-Symbol zeigen wir Ihnen Hersteller mit sozialem Engagement. Das kann zum Beispiel in Form von Spenden sein oder die gezielte Auswahl von Handelspartnern, bei denen Produktion und Projekt ineinandergreifen. Es geht also über die faire und soziale Wertschätzung und Behandlung der eigenen Arbeitnehmer hinaus. Neue Wege werden außerhalb rein wirtschaftlicher Interessen beschritten. Hersteller, welche zum Beispiel durch Spenden oder gar Beteiligungen ganze Schulen für Kinder zu ihrem Wohl und ihrer Ausbildung bauen, erhalten dieses Siegel.

Zum Beispiel lässt die Öko-Marke People Wear Organic (PWO), deren Kleidung wir in unserem nachhaltigen Onlineshop führen, ihre Textilien von der Sekem-Farm produzieren, einem ganzheitlichen Projekt, das Arbeit, Familie und Umweltschutz unter dem Dach ökologischer Produktion vereint.

Ein Beispiel für soziale Integration ist etwa Fagus: In einer Werkstatt für Menschen mit verschiedensten Beeinträchtigungen werden jeden Tag viele Spielzeug-Müllautos, Fagus-LKW und vieles mehr aus dem großen Sortiment hergestellt und verpackt. 120 Menschen werden in der Werkstatt durch speziell auf ihre Bedürfnisse eingerichtete Arbeitsplätze und Abläufe unterstützt.

Sie wissen mit unserem greenstories-Symbol „soziale Projekte“, dass bei Kauf eines solches Artikels nicht nur die besondere, schadstofffreie Qualität garantiert wird, sondern zugleich auch soziale Projekte auf vielfältigste Weise mit unterstützt werden. Somit beginnen Sie mit sozialem Handeln schon im Kinderzimmer. Dafür sagen wir auch im Namen dieser Hersteller vielen Dank! Genaueres zu den jeweiligen Engagements finden Sie in der Beschreibung unter den Produktübersichten der Hersteller.

fair & sozial

fair & sozial

Kurzinfo:

Wenn ein Produkt in unserem nachhaltigen Onlineshop mit dem greenstories-Symbol „fair und sozial“ ausgewiesen ist, so hebt der Hersteller das eigene Lohnniveau über den landesspezifischen Standard und/oder engagiert sich durch besondere Arbeitsbedingungen für einen sozialverträglichen Standard bei der Herstellung seiner Produkte.

Bedeutung:

Arbeitet ein Hersteller besonders fair und sozial, engagiert sich also für eine angenehme Arbeitsatmosphäre, ein kollegiales Miteinander und faire Entlohnung, so machen wir Ihnen dies mit unserem Siegel transparent.

Damit ein Hersteller bzw. seine Produkte in unserem nachhaltigen Onlineshop mit diesem greenstories-Symbol gekennzeichnet wird, müssen Hersteller im In- oder Ausland sich über dem allgemein geltenden Standard vor Ort sozial engagieren. So zahlen verschiedene Hersteller in den jeweiligen Produktionsländern einen höheren als üblichen Lohn oder haben einen besonderen Produktionsstandard und faire Arbeitsbedingungen geschaffen sowie weitere attraktive Sozialleistungen für ein optimales Arbeitsklima.

Dieser Hinweis ist nicht mit dem offiziellen und weltweit gültigen Fairtrade-Siegel vergleichbar. Unser greenstories-Symbol bezieht sich, entgegen dem offiziellen Fairtrade-Siegel, ausschließlich auf den Hersteller und sein Engagement für das eigene Unternehmen und seine Mitarbeiter.

ausgezeichnet

ausgezeichnet

Kurzinfo:

Artikel, die in unserem nachhaltigen Onlineshop das „ausgezeichnet“-Symbol von greenstories tragen, stechen hervor und wurden national oder international auf verschiedenste Weise ausgezeichnet.

Bedeutung:

Erhielt einer der bei uns gelisteten Artikel eine aussagekräftige Auszeichnung, informieren wir Sie darüber mit dem „ausgezeichnet“-Symbol von greenstories. In der jeweiligen Detailseite zum Produkt informieren wir Sie zudem über die Art und Bedeutung der Produkt-Auszeichnung.

Das kann bei Spielzeugen zum Beispiel der begehrte ToyAward oder bei einem Kinderbuch eine Würdigung der bekannten Zeitschrift „Eltern“ oder eine andere Auszeichnung sein. Das kann als Entscheidungshilfe dienen, denn ein auf diesem Wege ausgezeichnetes Produkt hat sich meist besonders im Praxistest im Familienalltag bewährt und wird daher weiterempfohlen.

UV50+

UV50+

Kurzinfo:

UV-Schutz-Faktoren kennt man vor allem von Sonnencremes und Co. – es gibt sie aber auch für die Kleidung! Der UV-Schutz-Faktor erhöht die Eigenschutzzeit der Haut. Ist also ein UV50 Schutz ausgewiesen, so kann Ihr Kind mit dieser Kleidung 50-mal länger in der Sonne bleiben, ohne einen Sonnenbrand zu riskieren.

Bei hellhäutigen und rothaarigen Babys bzw. Kleinkindern geht man von nur fünf Minuten Eigenschutzzeit aus. Je höher der UV-Schutz-Faktor, desto höher der Schutz vor aggressiven Sonnenstrahlen, besonders beim Baden.

Bedeutung:

Alles, was Ihre Kinder an Kleidung tragen, ist quasi Sonnenschutz – aber zertifizierte Sonnenschutz-Kleidung erfüllt den Sonnenschutz auch während starker Beanspruchung. Ihr Kind kommt zum Beispiel aus dem Wasser und spielt Volleyball: Es schwitzt, streckt sich und der Stoff dehnt sich – dennoch bleibt der Sonnenschutz der zertifizierten Kleidung. Und zwar mindestens bei einem Faktor von 50, wenn es mit UV50+ ausgewiesen ist, wie viele Kleidungsstücke von Pure Pure by Bauer. Diese finden Sie natürlich in unserem nachhaltigen Onlineshop. Mehr Informationen zum UV-Schutz der Kleidung von Pure Pure gibt es hier.

UV-Schutz-Siegel helfen Ihnen dabei, das richtige Produkt zum Sonnenschutz zu finden. Haut von Babys und Kindern hat ist sehr hell und noch nicht so abwehrstarke wie die von Erwachsenen. Deshalb sollte sie so gut es geht vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Neben Sonnenmilch und Sonnencreme trägt UV-Schutzkleidung am besten dazu bei, die empfindliche Baby-Haut zu schützen, da diese sich im Gegensatz zur Creme beim Kontakt mit Wasser nicht abwaschen lässt. Dunkle Farben oder dickere Stoffe erhöhen den UV-Schutz.

Allergiker geeignet

Allergiker geeignet

Kurzinfo:

Bei diesen Produkten in unserem nachhaltigen Onlineshop wird verstärkt auf potenziell reizende Zusätze verzichtet, Stoffe bleiben naturbelassen oder Kuscheltiere erhalten eine spezielle hypoallergene Füllung, welche keine tierischen Inhaltsstoffe aufweist.

Bedeutung:

Babys und Kinder mit erhöhtem Allergierisiko oder konkreter Belastung durch eine akute Allergie reagieren u. a. sensibel auf bestimmte Materialien, Zusätze oder Verarbeitungsweisen. Das „Allergiker geeignet“-Symbol von greenstories hilft Ihnen dabei, aus unserem umfangreichen Sortiment die Artikel zu finden, welche auch für Allergiker geeignet sind.

So wird bei diesen zum Beispiel auf Färbungen oder Materialzusätze verzichtet und sie bestehen überwiegend aus natürlichen Materialien und kommen mit nichts anderem in Berührung. Im Bereich der Kuscheltiere wird anstelle einer Schurwollfüllung auf eine Hochbauschwatte aus Polyester bzw. Bio-Baumwoll-Füllung gesetzt.

naturbelassen

naturbelassen

Kurzinfo:

Ob Mode oder Holzspielzeug – natürliche Rohstoffe wie Baumwolle und Holz werden in ihrem ursprünglichen Zustand weiterverarbeitet und kommen ganz ohne Färbung oder Lackierung aus. Dies gewährleistet die Herstellung der reinsten Form von Babykleidung, Kinderkleidung und Holzspielzeug – und wird in unserem nachhaltigen Onlineshop mit dem „naturbelassen“-Symbol gekennzeichnet.

Bedeutung:

Ist unsere Babymode oder Ausstattung wie Schlafsack, Stillkissen und ähnliches mit dem Siegel „naturbelassen“ gekennzeichnet, dann verzichtet der Hersteller vollständig auf aufwendige Färbeprozesse oder Zusatzstoffe.

Die optische Aufwertung und leichte farbliche Akzente erhält Kleidung zum Beispiel durch die Verwendung unterschiedlicher Baumwolle, welche sich von Natur aus in ihrer Farbausprägung unterscheidet – von ocker bis zu zartem grün. Durch den Verzicht auf jegliche nachträgliche Färbung ist diese Kinderbekleidung besonders ökologisch, klassisch elegant und sanft zur Haut. Deshalb sind mit „naturbelassen“ gekennzeichnete Produkte auch für Kinder mit sensibler Haut geeignet und für Allergiker geeignet.

Spielzeuge, insbesondere einige unserer Holzspielzeuge, tragen dieses Prädikat, wenn auch bei ihnen auf Färbungen, Lackierungen oder andere künstliche Zusätze ganz verzichtet wurde. Farbliche Abhebungen und Design werden bei diesen Spielsachen durch die Verwendung verschiedener Hölzer und spezieller thermischer Behandlung erzielt. Ein Abfärben der Produkte ist somit nicht möglich und sie eignen sich insbesondere für Eltern, die größten Wert auf Unbedenklichkeit und Verzicht auf Zusätze Wert legen. Hinzu kommt, dass die natürliche Optik und Maserung des Rohstoffes Holz zu sehen bleibt und die Herstellung des Spielzeugs umweltverträglich ist.

nachhaltig

nachhaltig

Kurzinfo:

Diese Artikel werden aus Rohstoffen mit nachhaltigem Anbau hergestellt. Zusätzlich kümmern sich die Unternehmen ggf. durch die Wiederverwendung von Abwärme oder auch von Produktionsresten um eine ressourcenschonende Herstellung.

Bedeutung:

Unternehmen, deren Produkte in unserem nachhaltigen Onlineshop greenstories mit dem „nachhaltig“-Symbol gekennzeichnet werden, bemühen sich entweder um den nachhaltigen Anbau der Rohstoffe, welche die Artikel benötigt werden, oder sie legen nachhaltiges Engagement bei der Produktion an den Tag.

Zum Beispiel nutzen sie Ökostrom, schulen die Mitarbeiter in Sachen Nachhaltigkeit auch auf privater Ebene, fahren ihren Wasserverbrauch herunter oder verbrennen ihre eigenen Abfälle zu verwertbarer Wärmeenergie für die Maschinen in der Produktionshalle, so wie es etwa PlanToys mit seinen Holzabfällen tut.

Ökologisch zertifizierte Produkte herzustellen, verpflichtet meist auch dazu, die Produktionsstätte zum Beispiel mit Wärme-Abluftsystem zur Wärme-Rückgewinnung auszustatten oder mit regenerativen Energien zu betreiben. Holzspielzeuge werden aus nachhaltiger Forstwirtschaft (FSC) hergestellt, andere Hersteller recyceln beispielsweise Holzspäne oder Lebensmittelverpackungen und lassen so neues, schadstofffreies und nachhaltiges Spielzeug entstehen. Weitere Informationen zu den FSC-Standards finden Sie hier und zum „Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes“ (PEFC) hier.

BPA-frei

BPA-frei

Kurzinfo:

Bei der Herstellung dieser in unserem nachhaltigen Onlineshop gekennzeichneten Produkte wird BPA eliminiert. Besonders bei Produkten aus erdölbasiertem Plastik ist darauf zu achten, dass gesundheitsschädliche Stoffe wie BPA nicht darin enthalten sind.

Bedeutung:

Ob bei Produkten aus dem Bereich der Babyausstattung oder der Pflege, aber auch zur Herstellung von Spielzeug werden oft Kunststoffe verwendet. Für die Funktion, die bestimmte Gegenstände erfüllen müssen, ist dies auch sinnvoll. Manchmal werden bei diesen, um sie besonders weich oder stoßfest zu gestalten, bedenkliche chemische Stoffe zugefügt. Mit unserem Siegel „BPA-frei“ weisen wir die Artikel aus, bei denen die Hersteller den Ausschluss dieser Zusätze sicherstellen.

Warum es sinnvoll ist, Stoffe wie BPA aus dem Haushalt zu verbannen? Bisphenol A, kurz BPA, kann in den menschlichen Organismus gelangen und dort das Hormonsystem negativ beeinflussen, außerdem kann es Entwicklungsstörungen verursachen und vieles mehr. Mit unserem „BPA-frei“-Siegel sind Sie auf der sicheren Seite, denn der Hersteller muss nachweisen können, dass seine Produkte diesen schädlichen Stoff nicht enthalten.

PVC-frei

PVC-frei

Kurzinfo:

Insbesondere bei Produkten aus erdölbasiertem Plastik muss darauf geachtet werden, dass der gesundheitsschädliche Stoffe PVC nicht darin enthalten ist. In unserem nachhaltigen Onlineshop markieren wir Produkte, bei deren Herstellung PVC eliminiert wurde.

Bedeutung:

Oft kommen Kunststoffe bei der Entwicklung von Produkten aus dem Bereich der Babyausstattung, Pflege oder des Spielzeugs zum Einsatz. Bei manchen Gegenständen und ihrer Funktion ist das auch durchaus sinnvoll. Allerdings werden in diesem Zuge bei Produkten, die besonders weich oder stoßfest sein sollen, bedenkliche chemische Stoffe beigemischt. Mit unserem Siegel „PVC-frei“ weisen wir die Artikel aus, bei denen die Hersteller den Ausschluss dieser Zusätze sicherstellen.

Um besser verarbeitet werden zu können, werden dem Polyvinylchlorid (PVC) etliche Weichmacher, darunter unter anderem Phtalate, zugefügt. Besonders diese Weichmacher sind es, die dem Körper schaden. Schädigungen von Niere, Leber sowie den Fortpflanzungsorganen können unter anderem auftreten. Besonders Babys und Kinder, welche sich noch in der Entwicklung befinden, sollten von diesen Stoffen ferngehalten werden.

Mit unserem „PVC-frei“-Siegel sind Sie auf der sicheren Seite, denn der Hersteller muss nachweisen können, dass seine Produkte diesen schädlichen Stoff nicht enthalten.

Sinn & Verstand

Sinn & Verstand

Kurzinfo:

Unser nachhaltiger Onlineshop greenstories steht vor allem für eine strenge Auswahl an Bio-Produkten. Dennoch können bzw. sollen manche Produkte wie Funktionsbekleidung oder Steckdosensicherungen aus Kunststoff nicht außen vor bleiben – Stichwort Sicherheit. Hinzu kommen einige weitere Produkte, die wir trotz allem als sinnvoll und fördernd für Kinder sehen. So spielen zum Beispiel Bücher eine wichtige Rolle in der Kindesentwicklung.  

Diese Ausnahme-Artikel dürfen mit in das ansonsten sehr ökologisch ausgerichtete greenstories-Sortiment, da sie uns aufgrund ihrer Funktionalität überzeugen und zum Beispiel den Alltag mit Kindern erleichtert.

Bedeutung:

Leider lassen sich aktuell nicht alle Baby- und Kleinkind-Artikel in Bio-Qualität herstellen. Als Beispiele sind hier zum Beispiel Kinder-Regenbekleidung, manche Bastel-Sets, Artikel der Kindersicherheit wie Steckdosensicherung, Wickeltisch-Heizstrahler oder Fieberthermometer zu nennen. Dennoch sind sie nötig. Wir weisen mit diesem Button auf die Sinnhaftigkeit spezieller Artikel rund um das Baby und Kind hin und zugleich auf den Umstand der konventionellen Herstellung.

Am Beispiel der Regenbekleidung erklärt, gehen wir von greenstories von begrenzter Tragzeit (Schlechtwetter), dem Schutz des Kindes vor dem Durchnässen und dem Umstand aus, dass darunter Bio-Babybekleidung zwischen Haut und Regenbekleidung getragen wird.

Bei den Produkten zur Kindersicherung steht für uns der Schutz des Lebens ganz klar vor dem Verzicht auf konventionelle Sicherheits-Produkte. Auch einige Spielzeuge oder Bücher tragen zur Entwicklung des Kindes bei, sind aber derzeit nicht ökologisch herstellbar.

Werden Produkte mit derselben Funktion in Zukunft biologisch herstellbar, passt greenstories natürlich dementsprechend sein Sortiment an. Wir warten schon gespannt auf Innovationen und halten für Sie stets Ausschau nach Alternativen!

greenstories-Tipp

greenstories-Tipp

Kurzinfo:

Artikel, die in unserem nachhaltigen Onlineshop als „greenstories-Tipp“ ausgewiesen sind heben sich unserer Meinung nach von anderen ab. Sie sind entweder besonders funktional, vielfältig einsetzbar oder verfolgen ein innovatives Konzept, das uns in besonderem Maße überzeugt hat – sozusagen ein Tipp von uns an Sie, wenn Sie auf der Suche nach einem Artikel mit dem gewissen Etwas sind.

Bedeutung:

Mit diesem Symbol machen wir von greenstories selbst auf Produkte aufmerksam, deren Ideen, Machart oder Charakter in unseren Augen eine besondere Hervorhebung rechtfertigen. Mit der kritischen Elternsicht betrachten wir diese Artikel, den Spielwert oder Haltbarkeit oder auch den Gedanken des Herstellers hinter seinem Produkt und Idee.

Natürlich beäugen wir jedes unserer Produkte genau, bevor wir es verkaufen, jedoch gibt es natürlich auch immer die sogenannten Lieblingsstücke, die man selbst als Erwachsener nur schwer aus der Hand legen kann. Dieses Siegel vergeben wir also nie leichtfertig, sondern meinen, dass es einen Blick wert ist.