KAUF AUF RECHNUNG EXPRESSLIEFERUNG INTERNATIONAL SHIPPING

Baby Lammfell ist noch immer voll im Trend

Baby Lammfell von KAISER Naturfellprodukte nun auch bei
greenstories erhältlich

 

Lammfelle für Babys haben Tradition, sie vermitteln natürliches Wohlbehagen, Wärme und Geborgenheit. Nicht ohne Grund entstehen die meisten Bilder von Neugeboren in voller Pracht und wohl gebettet auf einem Lammfell. Vielleicht wurde so der Begriff "Baby-Lammfell" gleich mit geboren. Auch  in älteren Filmen kann man immer mal wieder ein Baby in der Wiege eingekuschelt in einem Fell sehen. Irgendwie war es also schon immer ein Thema und das wohl aus gutem Grund.

In diesem Beitrag geht es nicht nur um die Neuheiten im greenstories Sortiment, sondern auch um neue Erkenntnisse, um Unterschiede und um Tipps für die Pflege.

 

Mit dem Hersteller KAISER Naturfelle haben wir jemanden gefunden, der nicht nur über 30Jahre Erfahrung bei Lammfellen mitbringt, sondern auch für seine Produkte schon mehrfach ausgezeichnet wurde. So führte das Test Magazin Öko-Test im Ratgeber Kleinkinder 14/2012 einen Test von Baby-Schaffellen durch, welcher sich auch noch einmal im Öko-Test-Jahrbuch Kinder und Familie 2015  auf den Seiten 207 ff. wiederfindet. Dort wurde das „Kaiser Babylamm Medizin Lammfell 80-90cm“ mit dem Gesamturteil „gut“ bewertet. Zusammen mit der aktuellen TÜV-Zertifizierung im Jahr 2015 sind nicht nur wir von einer guten Qualität überzeugt, sondern auch verschiedene Fachzeitschriften.

  

Die drei Arten der Gerbung von Leder

Doch was bedeutet medizinisches Lammfell und welches ist das richtige für Sie? Grundsätzlich hängt die Wahl beim Kauf eines Baby-Lammfells davon ab, was Ihre Bedürfnisse sind. So sind zum Beispiel nur Felle mit dem Zusatz „medizin“ für Sie die richtige Wahl, wenn sie waschbar sein sollten. Diese Eigenschaft wird durch ein spezielles Gerbverfahren ermöglicht, welches auch Regulan-Gerbung genannt wird. Dabei wird ein synthetischer Gerbstoff verwendet, der die Lebensdauer, Verträglichkeit und eben die Waschbarkeit der Felle bewirkt. Ganz ohne Gerbung geht es bei keinem der Felle, da sie sonst als natürliches Produkt dem regulären Verfall unterliegen würden. Zudem sind noch unfertige Felle  (Rohfelle) nicht frei von Bakterien, welche das Fell angreifen und unbrauchbar machen. Doch gerade bei Baby-Lammfellen ist es wichtig, dass die Gerbung möglichst schonend und letztlich gut verträglich für den Menschen verläuft. Schließlich sollen doch gerade Felle zum Wohlfühlen und Kuscheln da sein und das bedeutet besonders intensiven Hautkontakt.

Es ist wichtig darauf zu achten und beim Kauf zu hinterfragen, ob im Gerb-Verfahren Chrom-Verbindungen hinzugefügt wurde oder nicht. Diese Zugabe  ist weit verbreitet beim Gerben, so auch bei Krabbelschuhen und Handschuhen aus Leder. Dabei  werden mitunter Chrom-Salze in Form von dreiwertigem Chrom hinzugefügt, welche die Eiweißfasern der Tierhaut binden und so den Zerfall stoppen. Beim Gerben entstehen jedoch auch Verbindungen des sechswertigen Chroms, auch bekannt als giftiges Chromat, welches in die Haut des Menschen eindringen und Kontaktallergien auslösen können. Chrom VI wird ebenfalls eine erbgutschädigende Wirkung nachgesagt. Gerade bei der Entwicklung von Babys und Kindern wären die möglichen Auswirkungen besonders negativ.

Bei Kaiser Naturfellen wird deshalbeine chromfreie Regulan-Gerbung angewendet. So aufbereitet nehmen diese Felle viel mehr Feuchtigkeit wie Schweiß auf und geben diese anschließend wieder an die Umgebungsluft ab. Die synthetischen Gerbstoffe selbst werden pflanzlichen Gerbstoffen nachempfunden, welche eine weitere Gruppe an Gerbstoffen darstellen. So lassen sie sich in die drei folgenden Hauptgruppen einteilen:

 

  • pflanzliche Gerbstoffe
  • synthetische Gerbstoffe
  • mineralische Gerbstoffe.

 

Während pflanzliche Gerbstoffe aus den Rinden von Mimosa-, Buchen-, Eichen-, Kastanien- sowie Quebracho-Bäumen gewonnen werden, finden bei den mineralischen Gerbstoffen auf Aluminium oder Chrom basierende Stoffe ihren Einsatz.

 

Lammfell-fuer-Babys-greenstories-Blog-informiert 

 

Die Vor- und Nachteile pflanzlicher Gerbung und der Regulan-Gerbung bei Baby-Lammfellen

Aufgrund der zuvor beschriebenen Inhaltsstoffe der mineralischen Gerbstoffgruppe finden auf diese Art gegerbte Felle keinen Zugang in unser Sortiment. Pflanzlich gegerbte Felle, wie zum Beispiel auch die Soft-Lederschuhe von Lieblinge, sind frei von jeglichen Schadstoffen. Bei den Kaiser „Babylammfell Mimosa Gerbung“ wird zu dem auf eine aggressive Vorbehandlung oder anschließende Färbung verzichtet. So bleibt die natürliche Pigmentierung des Fells erhalten, ebenso Naturflecken und Schattierungen. Aufgrund dessen sind diese Felle für besonders sensible Kinderhaut geeignet. Großer Nachteil ist jedoch, dass die nicht waschbar sind.

Dagegen ist die Waschbarkeit von medizin Babyfellen durch die chromfreie Regulan-Gerbung der große Vorteil dieser Gerbart. Ein typisches Kennzeichen ist die goldgelbe Farbe, welche auf den Harnstoff zurück zu führen ist. Die Kaiserfelle werden also nicht gefärbt, so prägt auch die Wahl der Rinde für den zu gewinnenden Gerbstoff letztlich die Farbe des Fells bei den rein pflaznlich gegerbten Fellen. Den besten Mix aus allen Anforderungen wie die Widerstandfähigkeit, Klimaverhalten, Langlebigkeit und ein möglichst schadstoffarmes Produkt liefert die chromfreie Regulan- Gerbung, weshalb diese Felle zuerst in unser Sortiment mit aufgenommen wurden. Für unsere besonders sensiblen Schützlinge folgen bald die MIMOSA-Babyfelle, ebenfalls von Kaiser, in den Größen 80-90 und 90-100 cm.

  

Die richtige Pflege entscheidet über die Haltbarkeit von echten Baby Lammfellen

Die Mimosa Felle können wie erwähnt aufgrund der pflanzlichen Gerbung nicht gewaschen werden. Zur Reinigung können sie mit einer echten Lammfell-Bürste von groben und oberflächlichen Schmutz befreit werden. Grundsätzlich besitzen Naturfelle und Schurwolle eine selbstreinigende Wirkung. Die schuppenartige Struktur der Wollfasern von Tierfellen und elektrostatische Vorgänge stoßen Schmutz regelrecht ab.  Wird das Fell bzw. die Fasern bewegt, reiben sie aneinander, was sich zudem selbstreinigend auswirkt. Der wichtigste Aspekt bei Naturfellen für den Einsatz bei Babys ist, dass die Fasern selbst aus reinen Eiweißproteinen bestehen. Bekannter Weise stellt Eiweiß keinen Nährboden für Bakterien dar und wirken so antibakteriell.

Um diese selbstreinigende Wirkung vollständig nutzen zu können, bürsten Sie mit der Fellbürste grobe Verschmutzungen heraus und hängen das Fell in der frischen, ggf. kühlen Luft auf. Auch Gerüche, sofern sie überhaupt entstehen, verfliegen auf diese Weise schnell.

Die Reinigung stärkerer Verschmutzungen oder eine eventuell gewünschte „Grundreinigung“ ist bei Medizin Fellen grundsätzlich auch in der Waschmaschine bis zu 30 Grad möglich. Da Waschmittel auch eine entfettende Wirkung haben, ist es hier besonders wichtig auf Spezialwaschmittel zurück zu greifen. Sogenannte lanolinhaltige Waschmittel wirken rückfettend und halten das Leder geschmeidig, ähnlich wie auch Schuhe gepflegt werden. Ebenso wichtig ist, dass ein Schonprogramm der Waschmine gewählt wird, idealer Weise der Wollwaschgang, welcher mit dem Symbol mit Bottich und Hand gekennzeichnet wird. Passender Weise bietet der Fellhersteller das Pflegeprodukt für seine Felle mit an und werden die Hinweise entsprechend beachtet, bleibt ein solch hochwertiges Fell für lange Zeit erhalten.  

  

 

 

 










Überraschend bei den pflanzlich gegerbten Kaiser “Babylammfell Mimosa” ist der Pflegehinweis mit erlaubter Handwäsche bei Verwendung des hauseigenen  Lammfell-Waschmittel mit Lanolin. Sodass zur Not stärkere Verschmutzung mit dem richtigen Pflegeprodukt evtl. heraus gewaschen werden können. Maschinenwäsche bleibt jedoch ausgeschlossen, da diese Felle nicht für diese Art der Reinigung ausgelegt sind.

  

Anwendungsmöglichkeiten von Lammfellen für Babys

Wie eingangs erwähnt, Baby-Lammfelle dienten seit Jahrzehnten als Unterlage für Babys, durch ihre klimaausgleichende Funktion sollten sie im Sommer für Wärmeausgleich sorgen und im Winter vor Kälte schützen. Aus diesem Grund werden spezielle für Babys gefertigte Lammfelle oft auch als Schlafunterlage verwendet. Bei neueren Untersuchungen zum plötzlichen Kindstod wurden u.a. zwei Faktoren näher benannt, welche Situationen für einen solchen begünstigen können. Zum Einen handelt es sich um Überhitzung des Körpers, ausgelöst durch Hitzestau und zum Anderen um die so genannte Rückatmung. Beim Letztgenannten atmet das ggf. auf dem Bauch liegende Baby zu viel ausgeatmete, verbrauchte Luft direkt wieder ein, wodurch es zum Anstieg von Kohlendioxid im Körper kommt. Für mehr Information lesen Sie hier. Bei Babyfellen wird angenommen, dass, wenn sie als Schlafunterlage eingesetzt werden, dieses begünstigen können. Anders als bei speziellen Matratzen kann die überschüssige Körperwärme nicht genügend oder schnell genug abgeleiteten werden und z.B. bei Bauchschläfer, dass die verbrauchte Atemluft nicht ausreichend entweichen kann. Aus demselben Grund heraus sollte ein Babybett oder Stubenwagen frei von allen weiteren Gegenständen oder Bettnestchen sein. Aus diesen Erkenntnissen heraus wird auch empfohlen, Babyfelle nicht unter einem Lebensjahr als Schlafunterlage zu verwenden. Produkte müssen nunmehr den Warnhinweis „Wegen Erstickungsgefahr nicht als Schlafunterlage für Säuglinge bis zum Alter von wenigstens zwölf Monaten geeignet“ tragen.

Dennoch weisen sie Vorteile und besondere Eigenschaften auf. Empfohlener Weise sind sie bestens zum Auskleiden von Kinderwagen und Buggys geeignet, da ein Fußsack bei Kindern die immer mal schnell den Wagen verlassen wollen, weniger gut geeignet ist. Ebenso gut sind sie als Spieldecke sowie Krabbeldecke geeignet, insbesondere dann, wenn es sich um kalte Böden, ohne Fußbodenheizung, handelt. Hier können normale Krabbeldecken in Sachen Schutz für Kälte nicht mithalten. Die Kaiser Felle sind auf 3 cm geschoren und damit entsprechend weich mit einer Federwirkung. Aber natürlich auch zum Kuscheln und Zurückziehen erweisen sie den neuen Erdenbürgern ihren Dienst und spenden Geborgenheit.

 Info-Blog-uber-Baby-Lammfelle-und-Gerbung-greenstories

Zusammenfassend sind Babyfelle aus gutem Grund noch heute ein oft gesehenes Element bei der Babyausstattung. Wichtig ist es hierbei genauso wie bei Babymode und Spielzeug auf die Art der Herstellung und der verwendeten Inhaltsstoffe zu achten. Bei den Fellen gilt es auf eine chromfreie Gerbung zu achten. Den besten Vorteilsmix bietet das medizinische Lammfell, während bei besonders sensiblen Kindern auf das rein pflanzlich-gegerbte Lammfell Mimosa von Kaiser gewechselt werden sollte.

  

Die Bio-Line von Kaiser Naturfellprodukte startet bei greenstories mit der Einschlagdecke „Toni“

Mit dem Startschuss „KAISER GOES GREEN“ öffnet sich eine Tür für weitere ausgewählte Produkte in unserem Sortiment. Die organic-Serie mündet auf die für greenstories essentiellen Eigenschaften an ein schadstofffreies Produkt für Babys. Hergestellt „Made in Germany“ werden nur Baumwollstoffe nach GOTS verwendet. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass der Anbau nach kontrolliert biologischen Richtlinien verläuft und sozial-faire Standards eingehalten werden.

 

Das erste Produkt aus dieser Serie in greenstories Sortiment ergänzt den Bereich der Babyausstattung um die Einschlagdecke „Toni“.

 Bio-Einschlagdecke-aus-kbA-Baumwolle-von-Kaiser-greenstories-Blog563142276874d

Gerade zur kalten Jahreszeit sind selbst kurze Wege, wie aus und zum Auto, schon ausreichend, dass ein Neugeborenes auskühlt. Ein weiteres Problem ist, dass Babyschalen dazu neigen die überschüssige Körperwärme zu sammeln, eben wie eine Schale. Bereits nach kurzer Fahrdauer, wenn das Fahrzeuginnere durch die Fahrzeugheizung auch schön warm wird, kann es dem Baby bereits zu warm werden. Doch im angeschnallten Zustand entfällt ein An- und Ausziehen, sodass eine Einschlagdecke eine ideale Lösung darstellt.

Die Bio-Decke „Toni“ überzeugt durch die Schnittführung und Aufmachung. Während andere Einschlagdecken entweder zu dick auftragen, über keine Kapuze verfügen oder überwiegend aus Materialien wie Polyester bestehen, kann „Toni“ in allen Disziplinen punkten. Die Schnittführung wurde der eines regulären Baby-Stramplers entlehnt. Die Beinchen sind auf diese Weise einzelnen „verpackt“, was dem Baby mehr Bewegungsspielraum lässt. Zudem verfügt „Toni eco“ über eine direkt angenähten Kapuze ohne Übergangstellen und Nähte im gesamten Liegebereich des Kopfes. Auf diese Weise tut nix weh und das Baby kann den Kopf druckfrei legen und neigen. Die großen Einschlagflügel umhüllen das Baby vollständig und schützen es vor Zugluft und Kälte, können aber gleichermaßen im Auto bequem geöffnet werden, um für den nötigen Klimaausgleich zu sorgen.

Der große Vorteil von Einschlagdecken im Allgemeinen ist, dass sie es erlauben, dass Baby auch nach dem Einschlafen auf einfach Weise umbetten zu können, ohne es wecken zu müssen. Egal ob aus dem Autositz direkt in den Kinderwagen oder in das Bett, das Kind kann in der Decke verbleiben. Dieser Vorteil macht sich besonders bei Arztbesuchen bemerkbar. Nicht nur auf den Wegen zum Arzt, sondern auch bei den Untersuchungen. In der Regel sind die Kinder für die Vorsorgeuntersuchungen auszuziehen, jedoch ist nicht jedes Untersuchungszimmer so geheizt, um ein Baby ohne Kleidung vor dem Auskühlen zu schützen. Auch hier hilft die Kaiser Schlagdecke und überbrückt die Zeit bis zur Untersuchung, insbesondere da sie schnell angelegt und ausgezogen ist.

Deshalb es gut, dass nur Bio-Baumwoll-Materialien nach dem zertifizierten GOTS-Standard verwendet wurden. So sorgt im Inneren der Decke reines Bio-Baumwollfleece und außen 100% Bio-Baumwolle, jeweils aus kontrolliert biologischem Anbau, für unbedenklichen Kuschelgenuss. Für eine schonende Reinigung und Pflege sind die wichtigen Hinweis zur Handwäsche unbedingt zu beachten.

 

Eine kleine Auswahl an modischen Farben finden Sie hier.

 

Bildrechte: Schafswolle  © fotofund - fotolia / Happy Baby Wearing Flat Cap © slp_london - fotolia / Sleeping Newborn Baby Wearing Pajamas © katrinaelena - fotolia

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.